· 

Handelstag 10.10.2018

Der DAX befindet sich im freien Fall. Er hat heute das Tief vom 26.03.2018 geknackt und wenn er auch noch die 11.460 schafft, dann geht es weiter in Richtung 10.250, dem Kursniveau vom 17.02.2017.

 

 

Und das Schlimmste daran ist, dass wir nicht dabei waren. Denn zuerst ging es an diesem Handelstag noch einmal Richtung 12.000. Doch dann drehte sich der Markt. So wurden dann erst unsere LONG-Positionen ausgestoppt.

Was aber noch viel Schlimmer war die Tatsache, dass auch die SHORT-Positionen ihre Probleme hatten.

Denn es gab um 11:30 Uhr und 16:00 jeweils 2 Gegenbewegungen in einer Größenordnung > 60 Punkte, die dann auch unsere Short-Positionen zu früh oder komplett ausstoppen ließ.

 

Siehe nachstehenden Chart. Sieht gar nicht so gefährlich aus. Aber der DAX verlor insgesamt 300 Punkte und da scheint dies im Chart gar nicht aufzufallen. Aber es waren halt 60 Punkte.

 

Dies ist das Problem beim Setzen eines Trailing-STOPs. Er sichert die Position zwar ab, aber in stark fallenden Märkten ist dies halt ein Nachteil. Ich möchte aber auf lange Sicht gesehen nicht darauf verzichten.

 

15 Minuten Tageschart

DAILY - CHART